close

(Digitales) Selbststudium gestalten: Was können wir von MOOCs & Co. lernen?

 

Referent Datum Uhrzeit Format Themenbereich
Dr. Volker Rohr Freitag, 1. März 2024 09.00-13.00 Online evidenzbasiertes Gestalten
von Lehr- & Lernprozessen

Kursbeschreibung

Das Angebot an Formaten des Online-Lernens hat in den letzten rund 20 Jahren exponentiell zugenommen. Mit Plattformen wie Coursera, edX, Udacity und Khan Academy an der Spitze haben sich Massive Open Online Courses (MOOCs) zu einem festen Bestandteil der E-Learning-Landschaft entwickelt. Auf dem Höhepunkt der Entwicklung wurden Befürchtungen geäussert, MOOCs könnten Hochschulen in der heutigen Form ersetzen. Hierzu ist es bislang bekanntlich nicht gekommen. Das Lernen in Präsenz bildet für Hochschulen nach wie vor einen wichtigen Eckpfeiler. Nichtsdestotrotz bieten MOOCs auch diverse Potentiale für die Gestaltung der Hochschullehre. Diese wollen wir im Rahmen dieses Online-Seminares aus zweierlei Perspektiven betrachten. Auf der einen Seite soll es darum gehen, MOOCs als integralen Bestandteil der eigenen Lehre bspw. im Rahmen eines Blended Learning-Ansatzes in Betracht zu ziehen. Auf der anderen Seite liefern Forschungsarbeiten auch wichtige Anhaltspunkte für Qualitätskriterien zur lernförderlichen Gestaltung von MOOCs. Diese können wiederum Ausgangspunkt für die eigene Gestaltung der Lehre sein, insbesondere mit Blick auf die Gestaltung des Selbststudiums.

direkt zur Anmeldung

Lernziele

  • Die Teilnehmenden können grundlegende Gestaltungsmerkmale von MOOCs beschreiben.
  • Die Teilnehmenden können die Qualität bestehender MOOCs auf Grundlage evidenzbasierter Kriterien bewerten.
  • Die Teilnehmenden können die Qualitätskriterien zur Gestaltung von MOOCs für die Reflexion eigener Lehr-Lernaktivitäten anwenden.
  • Die Teilnehmenden können Ideen zum Einsatz von MOOCs in der eigenen Lehre generieren.

Kursinhalte

  • MOOCs – Begriffsverständnis und Good Practice-Beispiele
  • Qualitätskriterien guter MOOCs
  • Implikationen zur Gestaltung des Selbststudiums
  • Potentiale des Einsatzes von MOOCs für Blended Learning

Methodik

  • Bearbeitung eines kurzen Vorbereitungsskripts im Sinne eines Flipped Classrooms.
  • Vertiefende Inputs durch den Referenten.
  • verschiedene interaktive Aufgabenstellungen.
  •  Reflexion und Transfer auf die eigene Lehrsituation.

Zielgruppe

Dozierende an Hochschulen, die ihr bestehendes Lehrangebot reflektieren und ggf. weiterentwickeln möchten.

Referent

Dr. Volker Rohr

Dr. Volker Rohr

Dr. Volker Rohr studierte Wirtschaftspädagogik an der Universität Mannheim. Seit 2018 beschäftigt er sich am Institut für Bildungsmanagement und Bildungstechnologien mit der Frage, welche Kompetenzen Bildungsverantwortliche im Allgemeinen und insbesondere auch Hochschuldozierende mit Blick auf die digitale Transformation benötigen, um die daraus resultierenden Potentiale für die eigene Lehre einschätzen und realisieren zu können.

Details

Für Angehörige der Universität St.Gallen wird die Kursgebühr durch die Universität übernommen. Externen Teilnehmenden werden für einen halbtägigen Kurs CHF 180.- und für einen ganztägigen Kurs CHF 300.-. verrechnet.

Der Weiterbildungskurs findet online statt. Die genauen Informationen zum Ablauf werden nach der Anmeldung rund 1 Woche vor Kursbeginn bekanntgegeben.

Bei offenen Fragen wenden Sie sich an das Hochschuldidaktische Zentrum (HDZ-HSG) an der Dufourstrasse 40a, 9000 St.Gallen via hdzhsgunisg.ch oder telefonisch an +41 71 224 2630.

Weiterführende Links

north